Chronik

Image1-116-903

1987 Gründung des Vereins der Trachtenfrauen Heiligenblut durch Hannelore Pichler mit 37 Gründungsmitglieder. Die Trachtenfrauen sind der 80. Verein der Kärntner Landsmannschaft (KLM).
1988 Landestrachtentreffen in Heiligenblut
1989 Stickkurs für Weihkorbdeckerl
1991 Im Mai wurde das von dem Apriacher Künstler Manfred Seibald geschaffene Wegkreuz, in Heiligenblut aufgestellt und die Grabstätte des auf dem Großglockner tödlich verunglückten Grafen Pallavicini neu adaptiert und gepflegt.
1993 Nähkurs Mölltaler Sommerdirndl beim Bäuerle. Nähkurs Strohhut
1997 10jähriges Vereinsbestehen?
2000 Im Glockner-Jubiläumsjahr bestiegen auch die Trachtenfrauen den Glocknergipfel. Die älteste Teilnehmerin Anna Wallner, genannt die „Auner-Mutter) war 73 Jahre alt.
2003 Näh- und Hutkurs (Strohhut)  im Gemeindesaal
2008 Nähkurs für Lodentracht in der Gemeinde
2007 20 Jahre Jubiläum mit Feier im Gemeindesaal
2012 25 Jahre Jubiläum mit Feier im Gemeindesaal
2014 Wechsel des gesamten Vorstands bei der JHV
Gründerin Hannelore Pichler wird zur Ehrenobfrau und erhält Ehrenabzeichen der KLM
2017 30 Jahre Jubiläum im Rahmen des Gottesdienstes am Schutzengel Sonntag mit anschließender Agape